Klima und Arten im Wandel

Neue Wanderausstellung des NABU Laatzen informiert über die Folgen der Klimaveränderungen für die Tierwelt

Vom 27. Mai bis 20. Juli 2012 im Naturschutzzentrum Alte Feuerwache!

Nicht nur wir Menschen müssen uns an die veränderten Umweltbedingungen anpassen, auch die Tierwelt ist unmittelbar betroffen. Doch welche Folgen haben die Klimaveränderungen für die Tiere? Egal, ob wir Beziehungen zwischen Räubern und Beute betrachten oder die Blütenentwicklung durch bestäubende Insekten - ein über Jahrhunderte eingespieltes Beziehungsgeflecht der Natur gerät unter veränderten Klimabedingungen aus den Fugen. Andererseits können neue Lebensräume für Arten entstehen, so dass es in Deutschland sogar vorübergehend zu einer erhöhten biologischen Vielfalt kommen kann. Bei einem andauernden Temperaturanstieg werden die negativen Folgen aber voraussichtlich überwiegen.

Besuchen Sie die Ausstellung "Klima und Arten im Wandel" und bekommen Sie ein Gespür dafür, wie komplex das Klimasystem auf der Erde ist. Sie erfahren, welche möglichen Auswirkungen der Klimawandel auf die Tierarten in Deutschland hat und warum wir uns gemeinsam darum bemühen müssen, den Klimawandel in Grenzen zu halten und die Risiken für den Naturhaushalt und die biologische Vielhalt zu mindern.

Piktogramme

Informationen zur Ausstellung

Zum diesjährigen Storchenfest am 27. Mai 2012 eröffnet der NABU Laatzen seine neue Klima-Ausstellung im Naturschutzzentrum Alte Feuerwache. Sie ist eine Wanderausstellung, die an andere Naturschutzgruppen verliehen wird, um ein möglichst großes Publikum zu erreichen.

In unserem Flyer finden Sie Details über die Ausstellung:

 Einen Eindruck von den Plakaten erhalten Sie hier:

Plakat 1 - Klima und Arten im Wandel Plakat 2 - Die Geschichte vom Klima Plakat 3 - Klima im Wandel Plakat 4 - Ein Blick in die Zukunft Plakat 5 - Tierarten im Klimawandel
Plakat 6 - Gewinner Plakat 7 - Verlierer Plakat 8 - Schutz des Klimas Plakat 9 - Anpassung an den Klimawandel  

Haben Sie Interesse, die Ausstellung "Klima und Arten im Wandel" bei Ihnen auszustellen?
Hier finden Sie wichtige Informationen dazu.

Umfang, Dauer und Zugang

Die Ausstellung besteht aus neun Roll-Ups im Format 80 cm x 200 cm. Sie sollte mindestens zwei Wochen an einem Ort verbleiben und ohne Entgelt zugänglich sein. Der Verleih ist kostenlos, die ausleihende Einrichtung muss anfallende Transportkosten tragen.

Öffentlichkeitsarbeit

Wir unterstützen Sie gerne bei der Öffentlichkeitsarbeit und stellen Ihnen kostenlose Werbeplakate zur Verfügung. Darüber hinaus ist die eigenständige Realisierung von Begleitveranstaltungen erwünscht (z. B. Ausstellungsführungen, Fachvorträge).

Die Ausstellung ist für Jugendliche ab einem Alter von ca. 14 Jahren geeignet.

Bitte sprechen Sie uns bei Interesse an:

Naturschutzbund Deutschland (NABU)
Gruppe Laatzen e.V.
Ohestraße 14 30880 Laatzen
Telefon: (0511) 879 01 10
E-Mail: info@nabu-laatzen.de

 

 

Newsletter

Wir halten Sie auf dem Laufenden über Veranstaltungen und Aktionen.

Soziale Medien

Folgen Sie uns!

Card image cap

Kontakt

NABU Gruppe Laatzen e.V.
Naturschutzzentrum "Alte Feuerwache"
Ohestraße 14
30880 Laatzen / Grasdorf

Tel.: 05 11 / 87 90 110
E-Mail: info@nabu-laatzen.de

Anfahrt